Prinzessin buchen in Düsseldorf


Welches Kind träumt nicht davon, dass eine Prinzessin auf dem eigenen Geburtstag auftaucht?
Die Geburtstagshelden machen diesen Traum für Ihr Kind wahr und überraschen  das Geburtstagskind samt Gästen auf Ihrer Feier in Aachen.

Unsere Prinzessinnen verzaubern die Feier mit den Lieblingsliedern Ihres Kindes. Je nach Buchungswahl schminkt sie die Gäste zu kleinen Prinzessinnen, bringen den Kindern das Tanzen für einen Prinzessinnenball bei, oder sie unterhält die Gäste mit Spielen aus der Welt der gewünschten Prinzessin. Danach erhalten die kleinen Teilnehmer ein „Prinzessinnen-Zertifikat“. Während des Kindergeburtstags oder des Events, steht alles unter dem Motto der jeweiligen Prinzessin und den Helden, die zu Ihrer Wunschfigur dazu gehören.

Mit kreativen Kinderspielen werden die kleinen Gäste bestens unterhalten und nebenbei zu „Adelsexperten“ gemacht. Egal ob eine turbulente „Schneeballschlacht“, das manierliche Essen oder das gemeinsame „Schneemann-Bauen“ – jedes Kind kommt hier auf seine Kosten!

Unser Prinzessinnen vor einem Kindergeburtstag

Düsseldorf einfach märchenhaft


Für jeden etwas dabei: Egal ob eine ausgiebige Shoppingtour, ein entspannter Spaziergang am Rhein, die Erkundung der Hofgartens oder einen emotionalen Tag im Fußballstadion – Düsseldorf bietet das alles. Die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens hat aber auch aus wirtschaftlicher Sicht viel zu bieten. Sie gilt mit dem Medienhafen als absolute Medienstadt, als führende Stadt im Bereich Kunsthandel, aber auch als „Stadt der Werbung“, in der viele Agenturen ihren Sitz haben.

Düsseldorf kurz und knackig

Internationales Düsseldorf

Die gastfreundliche und weltoffene Mentalität der Stadt ist an vielen Ecken zu entdecken. Die rund 600.000 Einwohner kommen aus 180 Nationen. Diese bunten Kulturen und vielfältigen Einflüsse sind für die Besucher der Stadt merklich zu sehen, beispielsweise im berühmte japanischen Viertel. Zusätzlich gibt es im Laufe des Jahres Feste und Veranstaltungen, die Kulturen vorstellen und den Besuchern näher bringen, wie z.Bsp. der Israeltag. Dieser ehrt den Unabhängigkeitstag Israels und fördert den kulturellen Austausch. Landestypische Spezialitäten und das passende Bühnenprogramm dürfen dabei nicht fehlen. Auch das Frankreich-Fest zieht viele Besucher an. Bei Käse, Wein, Flammkuchen und anderen Köstlichkeiten unseres Nachbarlandes kann man sowohl an den Infoständen seine Sprachkenntnisse auffrischen, als auch einfach das Bühnenprogramm genießen.
Das China-Fest wird auf dem Marktplatz gefeiert, der sich dafür mit traditionellen Dekorationen und Ständen in eine kleine chinesische Stadt verwandelt. Auch hier kommen Naschkatzen auf ihre Kosten und erfahren mehr über das asiatische Land.

Rheinpromenade

Am Rheinufer entlang steht einem einzigartigen Spaziergang nichts im Wege. Hier ist das Flanieren ein Genuss für alle Sinne, denn es können an den zahlreichen Cafés und Restaurants gemütliche Pausen eingelegt werden. Unsere Prinzessinnen haben hier auch schon des öfteren einen königlichen Kaffee getrunken.

Ein besonderes Highlight am „Düsseldorfer Rhein“ ist der Medienhafen. Renommierte Architekten haben sich hier mit eindrucksvollen Gebäuden so richtig ausgetobt, und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Es ist zwar kein Märchenschloss dabei, aber dennoch immer wieder ein besonderes Erlebnis.

Die Mischung aus modernen Bauwerken und altem Hafenflair erschafft eine spezielle Atmosphäre. In diesen Komplexen sind bekannte Unternehmen aus der Medien-, Mode-, Kunst-, und Kulturbranche ansässig. Am besten lässt man die Eindrücke bei einem Rundgang oder einer Hafenschifffahrt auf sich wirken. Diese können individuell mit dem Medienbüro vereinbart werden.

Der Hofgarten

Wer es grün mag ist hier genau richtig: Im Hofgarten im Herzen Düsseldorfs. Er ist ideal für eine kleine Pause  nach einer ausgiebigen Shoppingtour, denn er liegt in unmittelbarer Nähe zu den Eikaufstraßen der Stadt. Auf etwa 28 Hektar Fläche finden die Besucher Natur, Brunnen und auch Kunstwerke. Die Anlage ist über 200 Jahre alt, was in der Atmosphäre irgendwie spürbar ist.  Der Garten ist unterteilt in Nord- und Südpark.
Der Nordpark glänzt mit Wasserspielen, Kunstwerken, beeindruckende Blumenwiesen, Spiellätzen und Denkmälern. Das Highlight darin ist aber der Japanische Garten, der eher die ruhige und schattigere Ecke des Parks darstellt. Mit seinen rot leuchtenden Bäumen (japanischer Fächerahorn) und dem Karpfenteich ist er besonders für Touristen oder Messebesucher ein absolutes Muss.
Die Düsseldorfer hingegen sieht man eher im Südpark. Egal ob mit Freunden oder der Familie mit Kindern: Der Südpark ist das ideale Ausflugsziel für einen Tag im Freien. Mit 70 Hektar Fläche ist er der größte Park Düsseldorfs. Bei all den angebotenen Sehenwürdigkeiten und Erlebnissen, muss er aber so groß sein. Von Liegewiesen, Rosengärten, Streichelzoo über Biotope, Spielplätze und Alleen ist auf dem Gelände so einiges zu entdecken.

Hier verbringen auch unsere Prinzessinnen gerne mal einen ruhigen Tag. Gerne kommen sie auch in die Parks, um mit den Kindern gemeinsam ihren Kindergeburtstag zu feiern.

Die Königsallee

„Sehen und gesehen werden!“ – So könnte das Motto der berühmten Shoppingmeile Königsallee lauten, die auch „Kö“ genannt wird.

Hier fallen unsere Prinzessinnen auf dem Weg zu einem Kindergeburtstag kaum auf.

Die „Kö“ erstreckt sich über einen Kilometer, vom Hofgarten bis zur Friedrichstadt. Hier reihen sich die Luxusboutiquen, Designerläden und Juweliere aneinander. Die Allee hat einen ganz besonderen Flair, der nicht nur bei den Düsseldorfern beliebt ist. Wussten Sie, dass eigens für die Meile eigene Laternen, Telefonzellen, Uhren, Poller und sogar ganze Kioske designt wurden? Kein Wunder, dass die Allee seit 1994 unter Denkmalschutz steht. Sie besitzt aber noch weitere architektonische Eigenheiten, wie die restaurierten Häuser, die Brücken, die aufwendig verzierten Geländer oder die Brunnen. Natürlich kann man sich auf der „Kö“ auch kulinarisch verwöhnen lassen.
Naturliebhaber kommen hier aber auch auf ihre Kosten. Ein  Merkmal der Straße ist der 580 Meter lange Stadtgraben, in dessen Wasser Schwäne und Enten schwimmen. Das Bild wird von viel Grün vervollständigt. Charakteristisch für die Königsallee sind auch die Kastanienbäume, die 1840 mit „Kastanienallee“ auch die ersten Namensgeber waren. Wer wirklich jede Ecke der „Kö“ sehen möchte, kann dies problemlos tun, denn Ost und West werden durch mehrere Brücken verbunden.

Locations für ein schönes Fest

Die Geburtstagshelden feiern gerne in Ihrem Garten oder im Wohnzimmer, aber natürlich auch liebend gern in angemieteten Räumlichkeiten. Grundsätzlich gilt für den größten Spaß: Je mehr Platz zur Verfügung steht, desto mehr Möglichkeiten haben wir, den Kleinen mit Spielen und Bewegung einen unvergesslichen Tag zu bereiten. Hier stellen wir drei Möglichkeiten vor, die ein treffen mit dem Helden Ihres Kindes noch schöner machen.


Aktives Fest

Indoorspielplätze sind bei Kindern sehr beliebt, weil sie auch bei schlechtem Wetter besucht werden können, und weil die dort aufgestellten Geräte und Trampoline eine  nicht-alltägliche Freude bereiten. Warum also nicht einen ganz besonderen Geburtstag feiern? Beispielsweise im „Bobbolino“ in Düsseldorf-Rath. Für Geburtstagskinder und ihre Gäste wird ein Tisch festlich geschmückt und die Erwachsenen haben freien Eintritt. Wenn Ihr Kind dann noch zusätzlich mit dem Lieblings-Helden toben darf, bereiten Sie ein unvergessliches Erlebnis.

 

Feiern auf dem Bauernhof

Wer seinen Kindern die Natur näher bringen möchte, kann dies spielerisch mit einem Fest auf dem Bauernhof. Dort gibt es vieles zu entdecken, erfahren, spielen und toben. Nicht zu vergessen die zahlreichen Tiere, die die Kinder hautnah erleben dürfen. Auf dem Bauernhof Gut Klein-Düssel wird das Programm individuell an Alter der Kinder und Gruppengröße angepasst. Möglich ist auch eine Schnitzeljagd oder das Voltieren (Schnupperkurs). Den Abschuss der Feier bildet immer ein gemeinsames Lagerfeuer, wo auch spielerisch Neuer erlernt wird. Übrigens sind unsere Geburtstagshelden auch riesige Tierfreunde und würden sich über eine Einladung sehr freuen.

+ International

Internationales Düsseldorf

Die gastfreundliche und weltoffene Mentalität der Stadt ist an vielen Ecken zu entdecken. Die rund 600.000 Einwohner kommen aus 180 Nationen. Diese bunten Kulturen und vielfältigen Einflüsse sind für die Besucher der Stadt merklich zu sehen, beispielsweise im berühmte japanischen Viertel. Zusätzlich gibt es im Laufe des Jahres Feste und Veranstaltungen, die Kulturen vorstellen und den Besuchern näher bringen, wie z.Bsp. der Israeltag. Dieser ehrt den Unabhängigkeitstag Israels und fördert den kulturellen Austausch. Landestypische Spezialitäten und das passende Bühnenprogramm dürfen dabei nicht fehlen. Auch das Frankreich-Fest zieht viele Besucher an. Bei Käse, Wein, Flammkuchen und anderen Köstlichkeiten unseres Nachbarlandes kann man sowohl an den Infoständen seine Sprachkenntnisse auffrischen, als auch einfach das Bühnenprogramm genießen.
Das China-Fest wird auf dem Marktplatz gefeiert, der sich dafür mit traditionellen Dekorationen und Ständen in eine kleine chinesische Stadt verwandelt. Auch hier kommen Naschkatzen auf ihre Kosten und erfahren mehr über das asiatische Land.

+ Rheinpromenade

Rheinpromenade

Am Rheinufer entlang steht einem einzigartigen Spaziergang nichts im Wege. Hier ist das Flanieren ein Genuss für alle Sinne, denn es können an den zahlreichen Cafés und Restaurants gemütliche Pausen eingelegt werden. Unsere Prinzessinnen haben hier auch schon des öfteren einen königlichen Kaffee getrunken.

Ein besonderes Highlight am „Düsseldorfer Rhein“ ist der Medienhafen. Renommierte Architekten haben sich hier mit eindrucksvollen Gebäuden so richtig ausgetobt, und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Es ist zwar kein Märchenschloss dabei, aber dennoch immer wieder ein besonderes Erlebnis.

Die Mischung aus modernen Bauwerken und altem Hafenflair erschafft eine spezielle Atmosphäre. In diesen Komplexen sind bekannte Unternehmen aus der Medien-, Mode-, Kunst-, und Kulturbranche ansässig. Am besten lässt man die Eindrücke bei einem Rundgang oder einer Hafenschifffahrt auf sich wirken. Diese können individuell mit dem Medienbüro vereinbart werden.

+ Der Hofgarten

Der Hofgarten

Wer es grün mag ist hier genau richtig: Im Hofgarten im Herzen Düsseldorfs. Er ist ideal für eine kleine Pause  nach einer ausgiebigen Shoppingtour, denn er liegt in unmittelbarer Nähe zu den Eikaufstraßen der Stadt. Auf etwa 28 Hektar Fläche finden die Besucher Natur, Brunnen und auch Kunstwerke. Die Anlage ist über 200 Jahre alt, was in der Atmosphäre irgendwie spürbar ist.  Der Garten ist unterteilt in Nord- und Südpark.
Der Nordpark glänzt mit Wasserspielen, Kunstwerken, beeindruckende Blumenwiesen, Spiellätzen und Denkmälern. Das Highlight darin ist aber der Japanische Garten, der eher die ruhige und schattigere Ecke des Parks darstellt. Mit seinen rot leuchtenden Bäumen (japanischer Fächerahorn) und dem Karpfenteich ist er besonders für Touristen oder Messebesucher ein absolutes Muss.
Die Düsseldorfer hingegen sieht man eher im Südpark. Egal ob mit Freunden oder der Familie mit Kindern: Der Südpark ist das ideale Ausflugsziel für einen Tag im Freien. Mit 70 Hektar Fläche ist er der größte Park Düsseldorfs. Bei all den angebotenen Sehenwürdigkeiten und Erlebnissen, muss er aber so groß sein. Von Liegewiesen, Rosengärten, Streichelzoo über Biotope, Spielplätze und Alleen ist auf dem Gelände so einiges zu entdecken.

Hier verbringen auch unsere Prinzessinnen gerne mal einen ruhigen Tag. Gerne kommen sie auch in die Parks, um mit den Kindern gemeinsam ihren Kindergeburtstag zu feiern.

+ Die Königsallee

Die Königsallee

„Sehen und gesehen werden!“ – So könnte das Motto der berühmten Shoppingmeile Königsallee lauten, die auch „Kö“ genannt wird.

Hier fallen unsere Prinzessinnen auf dem Weg zu einem Kindergeburtstag kaum auf.

Die „Kö“ erstreckt sich über einen Kilometer, vom Hofgarten bis zur Friedrichstadt. Hier reihen sich die Luxusboutiquen, Designerläden und Juweliere aneinander. Die Allee hat einen ganz besonderen Flair, der nicht nur bei den Düsseldorfern beliebt ist. Wussten Sie, dass eigens für die Meile eigene Laternen, Telefonzellen, Uhren, Poller und sogar ganze Kioske designt wurden? Kein Wunder, dass die Allee seit 1994 unter Denkmalschutz steht. Sie besitzt aber noch weitere architektonische Eigenheiten, wie die restaurierten Häuser, die Brücken, die aufwendig verzierten Geländer oder die Brunnen. Natürlich kann man sich auf der „Kö“ auch kulinarisch verwöhnen lassen.
Naturliebhaber kommen hier aber auch auf ihre Kosten. Ein  Merkmal der Straße ist der 580 Meter lange Stadtgraben, in dessen Wasser Schwäne und Enten schwimmen. Das Bild wird von viel Grün vervollständigt. Charakteristisch für die Königsallee sind auch die Kastanienbäume, die 1840 mit „Kastanienallee“ auch die ersten Namensgeber waren. Wer wirklich jede Ecke der „Kö“ sehen möchte, kann dies problemlos tun, denn Ost und West werden durch mehrere Brücken verbunden.

+ Locations in Düsseldorf

Locations für ein schönes Fest

Die Geburtstagshelden feiern gerne in Ihrem Garten oder im Wohnzimmer, aber natürlich auch liebend gern in angemieteten Räumlichkeiten. Grundsätzlich gilt für den größten Spaß: Je mehr Platz zur Verfügung steht, desto mehr Möglichkeiten haben wir, den Kleinen mit Spielen und Bewegung einen unvergesslichen Tag zu bereiten. Hier stellen wir drei Möglichkeiten vor, die ein treffen mit dem Helden Ihres Kindes noch schöner machen.


Aktives Fest

Indoorspielplätze sind bei Kindern sehr beliebt, weil sie auch bei schlechtem Wetter besucht werden können, und weil die dort aufgestellten Geräte und Trampoline eine  nicht-alltägliche Freude bereiten. Warum also nicht einen ganz besonderen Geburtstag feiern? Beispielsweise im „Bobbolino“ in Düsseldorf-Rath. Für Geburtstagskinder und ihre Gäste wird ein Tisch festlich geschmückt und die Erwachsenen haben freien Eintritt. Wenn Ihr Kind dann noch zusätzlich mit dem Lieblings-Helden toben darf, bereiten Sie ein unvergessliches Erlebnis.

 

Feiern auf dem Bauernhof

Wer seinen Kindern die Natur näher bringen möchte, kann dies spielerisch mit einem Fest auf dem Bauernhof. Dort gibt es vieles zu entdecken, erfahren, spielen und toben. Nicht zu vergessen die zahlreichen Tiere, die die Kinder hautnah erleben dürfen. Auf dem Bauernhof Gut Klein-Düssel wird das Programm individuell an Alter der Kinder und Gruppengröße angepasst. Möglich ist auch eine Schnitzeljagd oder das Voltieren (Schnupperkurs). Den Abschuss der Feier bildet immer ein gemeinsames Lagerfeuer, wo auch spielerisch Neuer erlernt wird. Übrigens sind unsere Geburtstagshelden auch riesige Tierfreunde und würden sich über eine Einladung sehr freuen.

Düsseldorf in Zahlen

  • Einwohnerzahl: 617.280 (stand 2018)
  • Flächengröße: 217,41 km2
  • Regierungsbezirk: Düsseldorf
  • Bevölkerungsdichte: 2839 Einwohner je km2
  • Koordinaten: 51° 13′ 39.868″ N 6° 46′ 24.44″
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Stadtgliederung: 10 Stadtbezirke, 50 Stadtteile

Besondere Merkmale: Landeshauptstadt NRW, Messestandort, Werbestandort, siebtgrößte Stadt Deutschlands, Modestadt, führend in Kunsthandel